Ilgmann-Management

Julian Loidl


JulianLoidlRolle2015 from Ulf Ilgmann on Vimeo.

 

Jahrgang: 1981
Wohnort: Wien
Größe: 180 cm
Augen: braungrün
Haare: braun

Ausbildung
Konservatorium der Stadt Wien 2002 – 2006
Sprachen: Englisch (1) Französisch (3) Spanisch (3) Italienisch (3)

Vita

Film & Fernsehen

2017
Schnell ermittelt
Regie: Michi Riebl

2015
Altes Geld (durchgehende Rolle)
Regie: David Schalko

2014
Copstories
Regie: Michi Riebl

2013
Die Detektive
Regie: Michi Riebl

2012
Weckruf
Regie: Jakob Kaiser

2008
Schleier der Maya
Regie: Aydin Afshar

2008
Der Gau
Regie: Max Kliewer

2007
Anna und Du
Regie: Christoph Strobl

2004
Gebürtig
Regie: Lukas Stepanik/ Robert Schindel

Theater

2008 – 2013 
Ensemblemitglied am Theater an der Gumpendorferstraße (TAG)

2017
Theater Phönix Linz
“Richard III.”
Regie und Fasung: Gernot Plass
Rolle: Richard III.

Rabenhof Theater
“Troja- die Geschichte mit dem Pferd”
Regie und Fassung: Roman Freigaßner
Rolle: Agamemnon

Volkstheater Wien
“Kein Angst- eine Heimgartenrevue”
Regie: Ed Hauswirth
Rolle: Tom

2016

Globe Wien & Österreich- Tournee
“Reset- Alles auf Anfang” von Michael Niavarani und Roman Frankl
Regie: Bernhard Murg und Oliver Rosskopf
Rolle: Martin Feldmann

Tischlerei Melk
“Zu schön, um wahr zu sein” eine Peter Alexander-Hommage
Solo- Lieder- Abend

Wachauarena Melk
“Proud Mary” Musikrevue
Regie: Matthias Bauer
Hauptrolle: Johnny

2015

TAG- Theater
“13 – Rettet eure Volksvertreter”
Regie: Ed Hauswirth

Raimundfestspiele Gutenstein
“Der Barometermacher auf der Zauberinsel”
Hauptrolle: Barometermacher Quecksilber
Regie: Erwin Piplits

TAG-Theater
“Faust”
Regie und Fassung: Gernot Plass
Rolle: Faust

TAG-Theater
“Kreon” von Marc  Pommerening
Regie: Dora Schneider
Rolle: Kreon

2014

TAG-Theater
“Torvald”
Regie und Fassung: Rachelle Nkou
​​
Wachauarena Melk
“Neverending Story”
Regie: Doris Schnabl
Hauptrolle

Wachauarena Melk
“Metropolis”
Regie: Alexander Hauer
Rolle: Frederson

2013
Tischlerei Melk
Doris Schnabl
“Der Tod und das Mädchen” von Ariel Dorfman
Gerardo Escobar

Wachaukultur
Anselm Lipgens
“I want it All”

Wachaukultur
Alexander Hauer
“Der Graf von Monte Christo” von Susanne Wolf,Alexandre Dumas
Zahlmeister Danglars

Rabenhof Theater
Roman Freigaßner
“Frankenstein”
Das Monster

2012
TAG
Gernot Plass
“Moorland – eine gottverdammte Terroristenbande”,Friedrich Schiller
Franz Moor

Sommerspiele Melk
Pascal Chevroton
“Lika a Virgin”
musikalische Revue mit Solonummern

Sommerspiele Melk
Alexander Hauer
“Die Päpstin” von Susanne Wolf nach Donna W. Cross
Anastasius

TAG
Katrin Hiller/ Christian Himmelbauer/ Esther Muschol
“Rohbau 3 – Helden”

2011
TAG
Boris C. Motzki & Georg Kentrup
“Fellini Paradiso” nach Federico Fellini
diverse

Sommerspiele Melk
Alexander Hauer
“Artus”
Agravaine/ Sir Bors

Sommerspiele Melk
Doris Schnabl
“How I Hired a Contract Killer” nach Aki Kaurismäki

TAG
Gernot Plass
“Der Prozess” nach Franz Kafka
Josef K.

2010
TAG
Dominic Oley
“King Liar”
King L (Hauptrolle)

TAG
Dominic Oley/ Boris C. Motzki & Georg Kentrup/ Andreas Erstling
“Rohbau 2 – Lüge”

Leogang im Pinzgau / Theater am Asitz/ Theaterfestival Sao Paulo
Ursula Reisenberger
“Im Wald”

TAG
Nehle Dick
“Die Nacht ist jung!”
Monolog nach Motiven aus dem Roman “In fremder Haut”
von Hanif Koureishi

TAG
Gernot Plass
“Richard 2 – oder jetzt schauen wir mal wer gleich noch steht”
Heinrich Bolingbroke

TAG
Johannes Schrettle
“Wie ich mit 12 Mio. Euro den Kapitalismus rette”

2009
TAG
Nehle Dick/Joanna Praml/ Floran Eisner/ Inka Neubert
“Rohbau 1 – Zukunft”

TAG
Margit Mezgolich
“Rashomon – was wirklich wa(h)r”
Franz Deibl

Leogang im Pinzgau/ Theater am Asitz
Ursula Reisenberger
“Erzgang” (nach E.T.A. Hoffmann), “Protestanten”,
“Almenrausch & Edelweiss”

TAG
Andreas Erstling/ Christian Suchy/ Nehle Dick
“Quick’n Dirty – Ich lebe mich!”

TAG
John F. Kutil
“Vollkommen in 60 Minuten”
Sir Felix

2008 

TAG 

Georg Schubert 

„Ach, wie gut…“ Gernot Plass 
Erzähler, König 


2008/2009 

Dschungel Wien & Szene Bunte Wähne,

Karsten Dahlem 
„King A“ Ines Derksen 
Artus 


2008 

TAG 

Dana Csapo und Isabell Uhl

„Better Wetter“ Dana Csapo und Isabell Uhl 
Toni Grantler 



2008
Theater Drachengasse 
Alex Riener
„ Z “ Nino Haratischwili 
Tizian 


2008
Wiener Lustspielhaus

Florentin Groll 

„Der Geizkrag’n“ Susanne Wolf 
Anselm Schleiminger

2003 – 2008 diverse Tourneen (D/CH/I/A) 

„Die Zauberflöte” W.A.Mozart 
Papageno

„Mozart und die Entführung der Zauberflöte“ Johannes Föttinger

„Peter und der Wolf“ Sergej Prokoffiew 
Erzähler

„DerFreischütz“ Carl Maria von Weber 
Kaspar
2008
3Raum – Theater

Kilian Klapper 

„Edward II.“ Christopher Marlowe 
Mortimer
2007 

Theater Kosmos Bregenz

Stephan Kasimir
„Zwillingsbrut“ Nicky Silver 
Sebastian 


2007 

Beijing Theatre Festival China

Eigenregie 
„Der Weg zum Glück“ 


2007

Stadttheater Mödling 

Anselm Lipgens 

„Der Löwe im Winter“ James Goldman 
Phillipp II. 


2007

Theater Kosmos 

„Beyond Tolerance“ (Regie) Alan Haehnel 


2006/2007 

Theater Kosmos

Hubert Dragaschnigg

„Das Maß der Dinge“ Neil la Bute 
Hauptrolle Adam 


2006 

Theater Kosmos

Augustin Jagg 

„Bug / Verwanzt“ Tracey Letts, österr.
Erstaufführung 
Hauptrolle Peter Evans 


2006 

Konservatorium Wien

Robert Meyer

„Diener zweier Herren“ Carlo Goldoni 
Pantalone 


2005/2006

Schauspielhaus Wien/
Grand Theatre International Luxembourg

Ong Keng-Sen 

„Der kaukasische Kreidekreis“
Bertolt Brecht 
alle Panzerreiter, Aniko
2005

Internationaler Theatersommer Retz

Marius Schiener 

„Die Räuber“ Friedrich Schiller 
Karl Moor 


2005 

Volkstheater Wien (forum U3)

Martin Schulze 

„Floridsdorf, August“ Erwin Riess,
Uraufführung 
Meik 


2005

Kabelwerk Wien 

Hubsi Kramar

„Komödie ohne Titel“ Federico Garcia Lorca,
österr. Erstaufführung 
Junger Mann 


2005

Leonie-Rysanek Saal,
Konservatorium der Stadt Wien

Peter Ries 
„… als moralische Anstalt“ (Schiller-Collage)

Hofmarschall von Kalb, Franz Moor, Rattengift
2004 

Wiener Festwochen @ Rabenhof- Theater
Merle Karusoo 

„Von Wien nach Moskau – Das Kinderheim No.6“ 
Karl Arnautovic 


2004

defizit-lounge

Eigenregie

„Bildbeschreibung“ von Heiner Müller 


2003

Renaissancetheater Wien 

Thomas Birkmeir 

„Die rote Zora und ihre Bande“ Kurt Held,
UA Fassung Birkmeir 
Brozovic; Ensemble 


2003

Nestroyfestspiele auf Burg Liechtenstein

Elfriede Ott 

„Der Färber und sein Zwillingsbruder“

Kommandant; Ensemble 


1988/89 
Bregenzer Festspiele

Steven Pimlott

„Samson und Dalila“ Camille Saint-Säens 
Messias

Top! Created by Dream-Theme — premium wordpress themes.