Ilgmann-Management

Isabella Knöll

Jahrgang: 1990
Wohnort: Wien / Linz / München
Größe: 168 cm
Augen: blau – grün
Haare: brünett

Ausbildung
Schauspielstudium Hochschule für Musik darstellende Kunst Frankfurt
Abschluss 2017
Sprachen: Englisch (2) Französisch (3) Rumänisch (3)
Führerschein: B

Vita

Film & Fernsehen

2016
Jetzt ist die Sonne weg
Regie: Tobias Lenel
Dramatische Handlung Berlin

2015
Der Frankfurter Garten
Regie: Tobias Lenel
Dramatische Handlung Berlin

Theater

Seit 2017
Ensemblemitglied Volkstheater Wien

2016
Ich warte schon seit drei Fantas auf meinen Auftritt
Regie: Sophia Stürmer
Staatstheater Wiesbaden

SHOOT/KATZELMACHER/REPEAT
Regie: Susanne Wolff
Schauspiel Frankfurt

2015
SISU entwickelt mit dem
Tanz-Theater-Performancekollektiv sisu&company
(Tourstück)

Bakchen
Regie: Mark Reisig/Agave
Frankfurt LAB (Hessische-Theater-Tage)

2014
Gefährliche Liebschaften
Regie: Amelie Niermeyer
Schauspiel Frankfurt

2013
Hamlet-Material
Regie: Bastian Dulisch
Sprechchor, div.Rollen
Tabakfabrik Linz

2011/2012
Junge Burg: „Hysterikon“
Regie: Peter Raffalt/ Die Kassiererin
Burgtheater Wien

Monologarbeiten:
Elektra
Hugo von Hofmannsthal mit Marc Prätsch
Liz aus „Shoot/Get Treasure/Repeat“
Mark Ravenhill mit Friederike Bellstedt
Maria Stuart
F. Schiller mit Nora Dirisamer

Regiesassistenz am Landestheater Linz (2012-13):

2013 „Alpenvorland“
Thomas Arzt (UA)
Regie: Ingo Putz 
2012 „Die 39 Stufen“, nach Buchan/Barlow
Regie: Johanna Ullmann
2012 „Ephebiphobia – Angst vor Teenagern“,
Tamsin Oglesby (EA), 
Regie: Christian Wittmann

Sonstiges:

Seit 2015 im Tanz-Theater-Performance Kollektiv SISU&company
Preisträgerin des Hessischen Literaturforum 2016
(Text: „ES PERFORMTE FÜR SIE“)

Top! Created by Dream-Theme — premium wordpress themes.